Sanitätsausbildung erfolgreich Absolviert

Am vergangenen Wochenende haben 4 Mitglieder des Ortsvereins Ihre Grundausbildung erfolgreich bestanden. In die Bereitschaft und SEG wurden 2 von Ihnen somit aufgenommen. Florian Straßer und Florian Kretz werden uns zukünftig Tatkräftig unterstützen. Wir danken euch dafür, dass ihr euch die Zeit genommen habt diese 52h dauerende Ausbildung zu absolvieren und freuen uns euch bei uns begrüßen zu dürfen.

Spendenaufruf im Südkurier

Ortsverein braucht dringend Spenden

Salem (fw) Das im Bau befindliche Rot-Kreuz-Rettungszentrum an der Schlossseeallee in Salem nutzen künftig der Kreisverband Bodenseekreis mit der Rettungswache und der Rot-Kreuz-Ortsverein Salemertal für die Aufgaben seiner Bereitschaft gemeinsam. An dem Haus wurde – wie berichtet – Richtfest gefeiert.Nachdem bekanntlich der „Teufel im Detail“ steckt, muss das Augenmerk auch der Finanzierung gelten.

//
Bild: Wieland

Da fährt der Zug beim einheitlichen Haus „Rettungszentrum in zwei Nutzungen“ auch auf zwei Schienensträngen. Während die Rettungswache ganz in Regie des DRK-Kreisverbandes Bodenseekreis betrieben wird, wird dieser Teil des Hauses finanziell auch vom Kreisverband getragen und abgewickelt. Der rechte Teil des Hauses gehört dem DRK-Ortsverein Salemertal und muss daher von ihm auch finanziert werden. Trotz idealer Lösung „Ein Haus – zwei eigenständige Nutzer – ein gemeinsames Leitbild“ kann der Ortsverein für seinen Neubauteil nicht auf größere Fördertöpfe hoffen.

Zu viel Eigenleistung hat DRK-Ortsvorsitzender Jürgen Stukle daher auch die Mitglieder und alle Helfer beim Richtfest aufgerufen. Ohne weitere zusätzliche Finanzspritzen von kommunaler, öffentlicher, handwerklicher und privater Seite wird das örtliche Rote Kreuz aber dennoch nicht auskommen. Wer daher der Bereitschaft Salemertal des Deutschen Roten Kreuzes etwas Gutes tun will, weil alle Helferinnen und Helfer für die Allgemeinheit bei vielen Gelegenheiten ihren stets guten ehrenamtlichen Dienst verrichten, kann mit einer Spende den Spieß einfach umdrehen und dem Roten Kreuz helfen und so auch Dank an die Rotkreuzhelfer ausdrücken. Der Ortsverein selbst wird in Sache Finanzierung weiter aktiv bleiben und auch neue Ideen entwickeln.

Der DRK-Ortsverein Salemertal hat auch ein Spendenkonto für das neue DRK-Heim im Rettungszentrum eingerichtet: DRK Ortsverein Salemertal, Konto 2018638 bei

der Sparkasse Salem-Heiligenberg

(BLZ: 690 517 25), Stichwort: „Rettungszentrum – Kostenanteil Ortsverein.“

Mitgliederwerbung des DRK-Salemertal gemeinsam mit dem DRK-Kreisverband

In den kommenden Tagen befinden sich im gesamten Salemertal Werber des DRK.

Diese übernehmen für uns die Mitgliederwerbung.

Da unsere Mitglieder alle Ehrenamtlich Tätig sind, bitten wir Sie, uns durch eine "Passive-Mitgliedschaft" zu unterstützen.

Bei Fragen zu den Werbern oder wenn Sie sich genauer über die Mitgliedschaft und uns informieren wollen, wenden Sie sich bitte an die Bereitschaftsleitung.

Ansprechpartner:

Christian Knapp  07554/1512  oder  0160/2980952

Rettungszentrum Salem "Kostenanteil Ortsverein"

Wie Sie der Presse bereits entnehmen
konnten, beabsichtigt der Rettungsdienst
Bodenseekreis die bisher provisorisch eingerichtete
Rettungswache in Stefansfeld durch einen
Neubau aufzuwerten. Damit dürfte der Rettungswachen-
Standort Salem zum Vorteil der Region gesichert werden.
In diesem Zusammenhang bietet sich nun für unseren DRK-Ortsverein Salemertal die einmalige
Chance, in Abstimmung mit Gemeinde und Rettungsdienst - jedoch auf eigene Kosten - Räumlichkeiten
für unseren ehrenamtlichen Bereitschaftsdienst zu bekommen.
Dieses "Rettungszentrum Salem" soll hinter dem zentralen Feuerwehr-Areal beim Schlosssee-
Zentrum entstehen.
Ein Haus – zwei eigenständige Nutzer – ein gemeinsames Leitbild.

Mit den neuen Räumlichkeiten werden wir künftig endlich in der Lage sein, unsere Fahrzeuge und
unser Einsatzmaterial unter einem Dach zu vereinen, um noch effektiver und schneller im Unglücksfall
Erste Hilfe am Nächsten leisten zu können. Insbesondere der geplante attraktive Schulungsraum
wird unsere Arbeit im Bereich der Sanitäts- und Breitenausbildung erheblich erleichtern und uns
auch in unseren Bemühungen einer weiterhin erfolgreichen Jugendarbeit hilfreich sein.

Finanzierung
Da der Ortsverein für seinen Neubau nicht auf größere Fördertöpfe hoffen kann, müssen wir
seitens des Ortsvereins unseren Anteil aus eigener Kasse bezahlen.
Trotz eingeplanter Eigenleistungen in größerem Umfang werden wir die Baukosten nicht ohne
zusätzliche "Finanz-Spritzen" seitens der Gemeinde, der örtlichen Unternehmer, aber auch der
Privathaushalte in Form von Zuschüssen, Preisnachlässen, Spenden etc. alleine stemmen können.
Wir dürfen Sie deshalb bitten, dieses für uns einmalige Projekt
"Rettungszentrum Salem – Kostenanteil Ortsverein" wohlwollend zu unterstützen.
 

Diese Zeilen können Sie derzeit unserem Flyer entnehmen, der jedem Haushalt in Salem und Frickingen zugeht. Wir gehen nun mit großen Schritten voran und hoffen noch im Herbst mit unserem Rettungszentrum in die Bauphase gehen zu können.

Einen Planungsentwurf kann man dem Flyer entnehmen , auch die entstehenden Kosten sind hieraus vorstellbar. Obwohl wir den kompletten Innenausbau nach Möglichkeit selbst machen werden, können wir lediglich 1/3 der vermutlichen Kosten (Kostenverhandlungen wurden derzeit noch keine geführt, Ausschreibungen stehen noch aus) selbst tragen.

Wie Sie der Presse in diesem Frühjahr entnehmen konnten, ist der Eigenanteil den wir einbringen können nicht gering und wir sind stolz darauf, denn ohne eine große Eigenleistung und einen hohen Eigenanteil ist ein Bau für uns nicht denkbar.

Wir hoffen deshalb auf Ihre Unterstützung.

 

Ihr DRK Ortsverein Salemertal

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Salemertal

Besuchsadresse:

Schlossseeallee 37
88682 Salem

Postanschrift:

Zur Oberen Mühle 2
88699 Frickingen

Tel.:07554/1512

Fax:07554/987531

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!